Persönliches:


mein Motto ..

geht ned, gibt's ned!

Für alles findet sich eine Lösung!
 
Es freut mich, meine langjährige Erfahrung als Nationalteam-Mechaniker mit Einsätzen bei EM, WM und diversen Rundfahrten in Europa und Asien jetzt an meine Kunden weiterzugeben. 
Im Sommer 2018 habe ich mir meinen Traum vom eigenen Radgeschäft direkt am Thayarunde Radweg beim ehemaligen Bahnhof in Waldkirchen/Thaya erfüllt.

 In meiner Freizeit bin ich als Teammechaniker und Betreuer des
the cycleneers- www.robertsradservice Radsportteam
bei Crossrennen, Strassenrennen, Marathons und 

Ultradistanz- Bewerben unterwegs.


Sofern es die verbleibende Zeit noch zulässt, sitze ich natürlich selbst gerne auf dem Rad, das mich schon seit der frühesten Jugend durch mein Leben begleitet.

Bosch/ Shimano 

E-Bike Service

für Ihr E-Bike mit Bosch-oder Shimano Antrieb 
inkl. aufspielen der AKTUELLEN Software, 
für effiziente und aktuelle Leistung. 
Berechnen Sie die Länge Ihrer Tour, mit nur einem Klick kommen Sie automatisch zum Bosch Reichweitenassistent......

Projekt 2024

Ich unterstütze Matthias und Christoph mit Material und Serviceleistungen, für ihre Teilnahme am RACE ACROSS AUSTRIA 1000  vom 13.-17.August mit Start und Ziel in Luftenberg/Donau. Die Strecke geht zuerst in den Norden von Österreich nach Haugschlag, dann wieder über Luftenberg/Donau in den Süden zum Seeberg Sattel und zurück zum Ziel nach Luftenberg/Donau.

ich wünsche ihnen für dieses Unternehmen alles alles Gute!

Infos folgen laufend

5. März Trikot, Hose und Ärmlinge sind eingetroffen- Fotos folgen in kürze

Matthias

war heuer schon ein paar Tage auf Mallorca und trainiert momentan viel auf dem Crossrad.
Hat natürlich schon auf das Strassenrad  gewechselt.

Christoph

Wetterbedingt zur Zeit mehr auf der Rolle unterwegs.
Trainingslager im April, natürlich mit dem Strassenrad.

Das war das Projekt 2019:

Zusammen mit meinem ältesten Sohn Matthias nahm ich am Glocknerman teil. Wir haben zwar "nur" den letzten Platz erreicht, trotzdem bin ich mehr als zufrieden und stolz auf unsere Leistung. 450 km 7500 Hm in 24 Stunden bewältigt. Gestartet sind wir in Graz und das Ziel befand sich auf der Edelweißspitze an der Großglockner Hochalpenstrasse. Hitze, Regen, Wind, Nacht...das waren unsere Begleiter. Es war ein wahnsinns Erlebnis, DANKE Matthias und natürlich auch ein DANKESCHÖN an meine beiden anderen Söhne, Christoph und Philipp, für die tolle Betreuung!